Sicher am Start

In Gottes Hand

  • Wir feiern Pfingsten: Hand in Hand, zusammen
  • Der verrückte Daumen: Akrobatik mit Fingern
  • Deine Hand in Gips: Eine Spur des Lebens

Liebe Kinder!

Diesmal geht es um Hände! Eine Hand ist ein wahres Wunderwerk! Gott hat sie uns geschenkt, damit wir damit die Welt begreifen und erfassen, damit wir sie gut behandeln. Du siehst schon, sogar unsere Sprache ist voller Hand-bezogener Wörter. Hand in Hand haben die Jünger Jesu an Pfingsten den Heiligen Geist empfangen: Entdecke die Bibelgeschichte – denn in drei Wochen ist Pfingsten!

Was unsere Hände alles können, vom Pinzettengriff bis zur Gebärdensprache, das kannst du auf Seite 6 entdecken. Wir können damit zwar nicht an der Decke laufen wie ein Gecko mit Haft-Füßen – siehe die spannenden Tierseiten! Aber wir können damit auch Gottes Liebe ausdrücken, beten und segnen. Lies mehr darüber auf Seite 8! Die nächste Seite zeigt dir, wie du mit Handgesten beten oder deinen einmaligen Fingerabdruck verewigen kannst. Das kannst du auch mit einem Gipsabdruck deiner Hand (siehe Seite 14). Probier mal aus, wie du deine Finger akrobatisch bewegen kannst – Tipps findest du auf Seite 11. Du kannst auch die biblischen Fingerpuppen des Bastelbogens dabei einsetzen. Lustige Handpuppen lassen sich auch aus Gummihandschuhen herstellen, Seite 15 erklärt dir wie. Viel Spaß wünsche ich dir auch mit den leckeren Pizzafingern aus dem Rezepttipp, mit der Geschichte von dem Bienen-Abenteuer und den Rätseln und Witzen,

Dein Benjamin

PS für Eltern:

  • HandsUp: ein Chor, der mit Händen singt
  • In Gottes Hand geborgen: Kinder stärken durch Segnen

Veröffentlicht in Benjamins Zeitschrift am 19. April 2021


 

Empfohlene Beiträge