Klimafasten mit Hallo Benjamin!

Fasching ist vorbei und jetzt sind wir mitten in der Fastenzeit.

In der Fastenzeit verzichten wir sieben Wochen lang auf etwas, dass uns schwer fällt. Süßigkeiten essen zum Beispiel oder das Autofahren. Man kann aber auch Klimafasten. Wie das geht, zeigt euch "Hallo Benjamin!" in den nächsten sieben Wochen.

Macht mit, so tun wir gemeinsam dem Klima etwas Gutes. Das ist ganz leicht und kann eine Menge bewirken. Los geht's!

Werde zum Energiespardetektiv!

Diese Woche zeigen wir dir, wie du zuhause zum Energiespardetektiv werden kannst.

Unser Nachwuchs-Detektiv David schaut sich bei sich daheim um und gibt dir schlaue Tipps, wie du zum Klimahelden werden kannst.

Offene Fenster und versteckte Stromquellen - das muss schließlich nicht sein.

Ein Mikro-Abenteuer für zuhause!

Unsere Tipps zum Energiesparen:

  1. Damit das Spaghetti-Wasser schneller kocht: Deckel drauf! Die Nudeln werden schneller fertig und ihr spart beim Kochen wertvolle Energie.
  2. Dreht die Heizung lieber ein bisschen runter und zieht dafür Socken und einen Pulli an.
  3. Wäscheständer statt Wäschetrockner. Toll, wie viel Energie man dabei sparen kann, wenn die Wäsche an der frischen Luft trocknet.
  4. Viele Geräte stehen auf Standy-by. Das bedeutet, dass sie nicht komplett abgeschaltet sind und somit immer noch ein bisschen Energie verbrauchen. Schaltet eure Geräte also lieber immer komplett aus oder zieht einfach den Stecker.

Ihr wollt noch mehr Videos zum Klimafasten sehen? Dann klickt hier!

Veröffentlicht in Mach mit! am 24. Februar 2021