Bunte Waldmännlein

Das brauchst du:

  • Astgabeln und Äste
  • Wasserfeste Acrylfarben
  • Pinsel
  • Bast oder anderer stabiler Faden
  • Klebstoff oder Holzleim
  • Dünner Permanentstift
  • Kleine rote Perlen oder Papier-Kügelchen als Nasen

Und so geht’s:

  1. Suche kleine Äste und Astgabeln im Wald, die für dich wie Arme oder Beine aussehen. Säge die „Beine“ so zu, dass das Männchen später nicht umfällt.
  2. Wenn das Holz trocken ist, male es mit wasserfester Acrylfarbe bunt an und stelle es zum Trocknen beiseite.
  3. Male anschließend mit einem schwarzen Permanentstift das Gesicht auf.
  4. Schneide jetzt ein kleines Stück Bast ab und wickle den Rest lose um deine Hand. Benutze das kurze Stück, um den Bast in der Mitte zusammenzuschnüren. Schneide anschließend die Schlaufen an der Seite auf, sodass du eine Bast-Schleife erhältst.
  5. Klebe die Bast-Haare jetzt fest auf den Kopf des Waldgeistes und frisiere ihn so, wie es dir gefällt.
  6. Klebe eine kleine rote Perle oder ein rotes Papier-Kügelchen als Nase auf das Gesicht.

Hast du einen schönen Platz für deine Waldgeister gefunden? Sie können drinnen und draußen aufgestellt werden!

Veröffentlicht in Mach mit!, Basteln am 26. Juli 2019